Wieviel kostet Fallschirmspringen?

Tandemsprung

Ein Tandemsprung kostet in der Regel zwischen 180 und 200 Euro. Wenn man von seinem Freifall ein Video haben möchte kostet dies ungefähr 80 Euro extra.

Ich möchte einmal ganz allein aus einem Flieger hüpfen!

Dies kann man an einem sogenannten Wochenendkurs machen. Dieser kostet so ca. 350 Euro und beinhaltet in der Regel einen Tandemsprung zur Vorbereitung und zwei automatisch ausgelöste "Alleinsprünge".

Ich möchte richtiger Skydiver werden!

Der Anfängerkurs kostet so um die 500 Euro. Man sollte hier aber schon darauf Acht geben, was bei den einzelnen Ausbildungsanbietern mit inbegriffen ist (wieviele Sprünge, Absetzkosten, Schirmleihgebühr, Ausbildungsmaterialien, etc.). Z.B. ist beim Fallschirmsportclub-Westerstede in den 500 Euro enthalten: 6 Sprünge mit automatischer Auslösung, die Schirmleihgebühr, die Absetzkosten, eine Sprungbrille, ein Logbuch (zum Eintragen der Sprünge), ein Packband (zum Packen des Schirmes) und die Ausbildungsmaterialien. Jeder weitere Sprung kostet je nach Höhe zwischen 14 und 28 Euro. Dazu kommt noch die Schirmleihgebühr von ca. 4 Euro pro Sprung (Achtung! Einige Vereine/Schulen nehmen als Leihgebühr bis zu 20 Euro pro Sprung). Bis zur Lizenz können es schon mal 1000 Euro und mehr werden...

Was kostet mich ein eigener Fallschirm?

Ein komplettes neues System kostet momentan so ca. 5500 Euro. Gebraucht kostet es je nach Marktsituation, Alter und dem bekannten Glücksgriff so ungefähr die Hälfte. 2500 Euro sollte man aber immer rechnen.
An Zubehör kommt dann noch in der Regel folgendes hinzu (Neupreis):
Kopfbedeckung 100-250 Euro
Höhenmesser 100 Euro
Anzug (in der Regel massgeschneidert) 150-300 Euro


english